Andreas Ras MSc

Oralchirurgie Implantologie Zahnmedizin
© Andreas Ras Kalkstr.122 51377 Leverkusen webmaster@andreasras.de

Viele  

Menschen  

haben  

Angst  

vor  

der  

zahnärztlichen  

Behandlung.  

Geht  

es

Ihnen auch so?

Wenn  

ja,  

haben  

wir  

eine  

gute  

Nachricht  

für  

Sie:  

Eine  

Sedierung  

(Beruhigung)

auf Basis des Lachgases.

Diese  

Art  

der  

„Narkose“  

hilft  

Ihnen  

beim  

Entspannen,  

wirkt  

Schmerzstillend

und  

Würgereizhemmend.  

Mit  

moderner  

Technologie  

und  

speziell  

geschultem

Personal wird das Verfahren auch bei uns angewandt.

Lachgas  

(Distickstoffmonooxid)  

ist  

ein  

nichtallergenes  

und  

nicht  

reizendes

Gas,  

welches  

das  

zentrale  

Nervensystem  

beeinflusst.  

Die  

beruhigende  

und

schmerzstillende  

Wirkung  

wurde  

im  

19ten  

Jahrhundert  

entdeckt  

und  

hat  

sich

bis heute millionenfach bewährt.

Über   

eine   

Nasenmaske   

atmen   

Sie   

ein   

Sauerstoff-Lachgasgemisch   

ein,

welches   

zur   

Entspannung   

und   

Reduzierung   

von   

Angstgefühlen   

führt.   

In

diesem   

Zustand   

sind   

Sie   

ansprechbar   

und   

können   

auf   

jede   

Situation

reagieren.   

Gleichzeitig   

lässt   

aber   

Ihr   

Schmerzempfinden   

und  

Angstgefühl

sehr stark nach.

Die  

Wirkung  

ist  

nach  

Beendigung  

der  

Behandlung  

innerhalb  

von  

wenigen

Minuten  

aufgehoben  

und  

Sie  

können  

nach  

kurzer  

Erholungsphase  

auch  

ohne

Begleitperson   

selbständig   

die   

Praxis   

wieder   

verlassen   

oder   

aktiv   

am

Straßenverkehr teilnehmen.

Dank  

moderner  

Medizintechnik  

ist  

der  

Einsatz  

absolut  

sicher.  

Man  

empfindet

während     

dieser     

Sedierung     

oft     

Wärmegefühl,     

Euphorie,     

Leichtigkeit,

manchmal  

auch  

ein  

Kribbeln  

der  

Hände  

bzw.  

Füße  

und  

ein  

Gefühl  

einer  

vollen

Entspannung.  

Sollten  

Sie  

(unerwartet)  

die  

Behandlung  

nicht  

so  

genießen,

können    

Sie    

jederzeit    

durch    

Mundatmung    

die    

Sedierung    

selbstständig

unterbrechen.

Andreas Ras MSc

Oralchirurgie Implantologie Zahnmedizin